Startseite - - - So gehts - - - Preise - - - Aktuelles - - - Spendenfahrten - - - Nachhaltigkeit - - - Impressum

Spendenaktion Weihnachten 2015
für arme Kinder in Rumänien
und deren Familien.
Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung.

 

direkt zu Familie 1 direkt zu Familie 2  

Diese Bilder zeigen die Hinfahrt zu der ersten Familie mit Bildern der Landschaft,
armen und weniger armen Gebäuden.

Auf der Fahrt haben wir unterwegs einen älteren Herren gesehen, der schlecht gehen konnte.
Dort haben wir spontan angehalten und ihm einen Rollator geschenkt. Er war so fassungslos,
dass er sogar weinen musste. Bisher hatte er nur einen Krückstock. Sein linker Arm und sein
linkes Bein waren kaputt und nicht medizinisch zu behandeln. Das Video der Übergabe folgt noch.

   
   
   
   

   

zum Seitenanfang

Bilder der ersten Familie, die wir besucht haben. Es sind Mutter und Vater mit 6 Kindern, die alle zusammen in einem
ca. 40 qm "großen" Haus leben. In Deutschland wäre dieses wohl nicht bewohnbar. Schlechte Elektroinstallationen,
die Wände sind provisorisch geflickt. Die ganze Familie schlief auf einem Holzgestell als Bett und aus Decken geformter
Matratze, sowie aus einem (wahrscheinlich ausklappbarem) Sofa.
Wir konnten die Familie mit einem Hochbett, 3 Matratzen, mehreren Kartons Bekleidung und Spielzeug für die Kinder beschenken.
Die Bilder sprechen für sich.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

zum Seitenanfang

Bilder der zweiten Familie, die wir besucht haben. Es sind Mutter und Vater mit 2 Kindern und dem Großvater.
Sie wohnen in 2 Häusern (Hütten) von jeweils ca. 20 qm. In die Gebäude sind wir nicht gegangen, um ihre Privatsphäre
nicht zu stören. Wir konnten die Familie mit einem Gasherd, mehreren Kartons Bekleidung, 3 Fahrrädern und Spielzeug
für die Kinder beschenken.

 
 
 
 
 
 

zum Seitenanfang

Bilder von der Rückfahrt mit dem Pastor. Während dieser haben wir den bemerkenswert umfangreichen Baum gesehen.

 
 

 

zum Seitenanfang

Zum Abschluss noch einige Bilder und Informationen zur Lebenssituation in Rumänien.
(Preise für Milch in Lei)

1 Lei entspricht 0,22 €, das gesetzliche Mindesteinkommen liegt bei 217,50 € brutto. Fraglich ist aber,
ob es auch wirklich gezahlt wird. Die Abgaben der Arbeitnehmer betragen 25%.
Sozialleistungen wie Arbeitslosengeld II und Wohngeld gibt es nicht, nach meinen Recherchen bekommt
man lediglich Arbeitslosengeld für ein Jahr in Höhe von 25% des letzten Verdienstes.
Auch die Gesundheitsversorgung ist, verglichen mit deutschen Verhältnissen, unzureichend.
Es gibt Kindergeld, je Kind 9,25 € im Monat.

Die Leiter gehört einer Familie, die in Rumänien NICHT in Armut lebt. Mit dieser Leiter wurde
im Winter Schnee und Eis vom Dach geräumt. Als ich dies beobachtete, wurde mir ganz schlecht.

 
 

 

zum Seitenanfang